Programm Ausbildungsprogramme für Jugendliche

“In Harmonie mit der Natur zu sein, kommt dem gesamten Planeten zugute"

Dieses Projekt wurde im Januar 2016 in Betrieb genommen. Sein Hauptziel ist es, Junglandwirte nach dem Permakultur-Ansatz auszubilden, eine nachhaltige und gesunde Landwirtschaft zu erreichen sowie die Ökosysteme und die biologische Vielfalt in ländlichen Gebieten Mexikos zu erhalten.

Die Teilnehmer des Projekts leben an Orten, an denen die Regeneration von Ökosystemen, die durch die konventionelle Landwirtschaft zerstört wurden, dringend erforderlich ist, insbesondere in tropischen und subtropischen Regionen, in denen das Fällen von Bäumen, der intensive Einsatz von chemisch hergestellten Düngemitteln und Pestiziden die Fruchtbarkeit beeinträchtigen und den Boden sowie Flora und Fauna zerstören.

Es sind Männer und Frauen zwischen 18 und 29 Jahren, die von ihren Familien unterstützt werden, um die in ihrem Land erlernten Lösungen umzusetzen - mit einem Fokus auf fairen Handel und den Austausch mit ihrer Gemeinschaft.

Diese jungen Menschen erhalten eine Ausbildung auf agrarökologischen Bauernhöfen von Landwirten mit langer Erfahrung, die es geschafft haben, ihre Arbeit mit den Zyklen der Natur in Einklang zu bringen und Produkte mit einer anhaltenden Nachfrage auf dem Markt zu erhalten. Die Schulung wird durch direkte technische Unterstützung von Spezialisten und einer ständigen Beratung über das Internet abgerundet.

Das Projekt strebt eine jährliche Ausweitung seiner Ziele an, für die jeder junge Begünstigte auch ein Multiplikator dessen ist, was er gegenüber seiner Gruppe von Freunden und Nachbarn gelernt hat. Auf diese Weise wird jeder junge Mensch zum Verbreiter des erlernten Wissens, und jeder neue Ausbildungszyklus von durchschnittlich zwei Jahren erhöht die Anzahl der jungen Leistungsempfänger und der Bauernfamilien, die nach dem Ansatz einer nachhaltigen und gesunden Landwirtschaft leben. Die aktive Beteiligung der Jugend an Lösungen zur Eindämmung des Klimawandels und zum Schutz des Gleichgewichts der Ökosysteme ist eineMaßnahme zur Bewältigung der Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Das Projekt wurde dank der Unterstützung von Ville d'Onex, Valais Solidaire, YogaOm und einem Netzwerk kleiner Steuerzahler in der Schweiz ins Leben gerufen. Es wird in Zusammenarbeit mit dem mexikanischen Verband „Agricultura del Bien Común“ (Landwirtschaft für das Gemeinwohl) durchgeführt, dessen Gründungsmitglied das Projekt Nauyaca ist. Um mehr darüber zu erfahren, besuchen Sie: www.agriculturadelbiencomun.org

Die Orte, an denen sich die Projekte der einzelnen Begünstigten befinden (Stand 2019), können in diesem Link gefunden werde.

Photo: Enrico Martino

Photo: Bosque de Niebla Las Cañadas

Photo: Bosque de Niebla Las Cañadas

Photo: Bosque de Niebla Las Cañadas

Photo: Enrico Martino

Photo: Enrico Martino

Photo: Enrico Martino

Photo: Enrico Martino

Photo: Enrico Martino